1. Wanderung von Treseburg durchs Bodetal

Mit dem Bus-Shuttle gelangen Sie bequem von Thale nach Treseburg. Dort stärken Sie sich und wandern das Bodetal Richtung Thale. Direkt neben oder hoch über der Bode führt Sie der Weg direkt zu unserer Pension. Sie können unberührte Seitentäler erforschen und sich mit heimischer Fauna und Flora anfreunden.

Gern organisieren wir für Sie auch geleitete Wanderungen, sogar der Teufel kann mit im Bunde sein, wenn Sie es wünschen.

Nach circa 10 km sind Sie zum Mittagstisch, zu Kaffee und Kuchen oder zum Abendessen wieder bei uns. Etwas kürzere Wanderungen führen direkt vom Gasthaus in die wildromantischen Seitentäler der Bode. Viele ihrer Geheimnisse bleiben dem uneingeweihten Wandersmann verborgen aber unseren Gästen stehen wir mit all unseren Kenntnissen gern auch persönlich zur Verfügung.

 

 

2. Wanderung vom Gasthaus zur Rosstrappe

Zur Rosstrappe gelangen Sie entweder über die Schurre, einem recht beschwerlichen Weg oder über einen bequemeren Weg am Eingang des Bodetals. Alternativ steht Ihnen der Sessellift am Taleingang zur Verfügung. Ausgangspunkt ist unser Gasthaus und diesen erreichen Sie auch ganz bequem nach Ihrer etwa 3-stündigen Wanderung, einschließlich aller Besichtigungen. Der Rosstrappenfelsen und der berühmte Hufabdruck erzählen noch heute die Geschichte von der Prinzessin Brunhilde und dem Ritter Bodo, der bei der Verfolgung der Prinzessin in die Bode stürzte, und noch heute die Krone bewacht, direkt neben unserer Pension sozusagen. Vielleicht hören Sie ihn nach seiner Liebe rufen, wenn Sie nachts ganz genau lauschen?

Vom Rosstrappenfelsen haben Sie außerdem einen wunderschönen Blick auf die Bode.

 

 

3. Wanderung vom Gasthaus zum Hexentanzplatz

Von der Jungfernbrücke direkt am Gasthaus führt ein Weg direkt hinauf zum Hexentanzplatz, allerdings birgt er einige Beschwerlichkeiten. Alternativ führen Wege über Tale oder die Seilbahn zu diesem sagenumwobenen Platz, der alljährlich Schauplatz der Wallpurgisnacht ist. Dieses Schauspiel sollte man sich genau so wenig entgehen lassen, wie eine Aufführung im Bergtheater, einer der schönsten und ältesten Naturbühnen Deutschlands.

Der Hexentanzplatz bietet herrliche Aussichten ins Land bis nach Quedlinburg, aber auch ein Tierpark und eine Sommerrodelbahn laden ein. Des Wanderns müde, nehmen Sie einfach die Seilbahn und sind in circa 10 min wieder bei uns.